Unsere Quartiersmanagerin 02

Befragungen bei den Mietern

Quartiersmanagerin Rosela Bennarndt nahm Kontakt zu den Bewohnern im Rote-Mühle-Quartier auf.

bennarndt Um individuelle Wünsche oder Ideen der Mieter kennen zu lernen, besuchte Rosela Bennarndt die Bewohner im Rahmen einer Sozialraumanalyse.

Mehr als vier Monate ist mittlerweile die Quartiersmanagerin Rosela Bennarndt im Rote-Mühle-Quartier tätig. Besonders bei Fragen rund um das Allgemeinwohl steht sie den Mietern jederzeit zur Seite. Im Rahmen einer Sozialraumanalyse kam sie inzwischen bei persönlichen Hausbesuchen mit einer Vielzahl von Mietern ins Gespräch. Dabei stand besonders im Vordergrund, einzelne Wünsche und Interessen der Quartiersbewohner zusammen zu tragen. Fragen wie etwa die Zufriedenheit mit der Wohnsituation, ob pflegebedürftige Angehörige zur Familie gehören oder ob an der Wohnung bauliche Anpassungen erfolgen sollen, tauchten bei diesen Gesprächen auf. Ebenso konnten die Mieter beispielsweise Wünsche zum Wohnumfeld äußern. „Ich bin auf aufgeschlossene Bewohner gestoßen, die sich Gedanken zum Rote-Mühle-Quartier machen“, blickt Rosela Bennarndt zurück. „Besonders häufig nannten Mieter den Wunsch nach einer schwellenlosen Wohnung“, weiß die Quartiermanagerin beim Blick in ihre Unterlagen. Gemeinsam mit Yvonne Popp, Projektmanagerin bei der Firma TREUCON Immobilienfonds Verwaltung GmbH aus Berlin, wertete sie die Unterlagen nun aus. „Im Einzelfall prüfen wir in den nächsten Monaten die Umsetzungsmöglichkeiten“, stellt Popp in Aussicht.

Themen unseres Herbstheftes:

Quartiersmanagerin: Immer für die Mieter erreichbar.

Unser Quartiers-Treff: Eröffnet mit Angeboten für unsere Bewohner.

Unser Sommerfest: Ausgelassenes Feiern vereinte Generationen.

Das ganze Heft als PDF Download: hier klicken

Herbstausgabe 2013 – Bewohnermagazin des Rote-Mühle-Quartier Wittstock
Herbstausgabe 2013 – Bewohnermagazin des Rote-Mühle-Quartier Wittstock